Ratgeber Kindertrinkflaschen: Welches Material ist die erste Wahl für mein Kind?


Die Auswahl an Trinkflaschen für Kinder ist riesengroß.  Verschiedene Materialien werden angeboten. Aber welches ist am besten für mein Kind geeignet? Welche Trinkflasche ist gesundheitlich unbedenklich und erleichtert mir den Alltag? Diese Fragen stellen sich viele Eltern, deren Kinder bald zur Schule kommen. Mit diesem Ratgeber gehen wir auf die wesentlichen Vor- und Nachteile der häufigsten Materialien ein und geben mit einer Checkliste wertvolle Tipps zur Auswahl der perfekten Trinkflasche für Ihr Kind.


Beurteilung häufig verwendeter Materialien für Kindertrinkflaschen


Plastik: Trinkflaschen aus Plastik sind meist besonders leicht und billig. Aber oft sind diese nicht BPA-frei und stehen im Verdacht, gesundheitsschädlich zu sein. Auch verändern Getränke, die längere Zeit in einer Plastik-Trinkflasche aufbewahrt wurden, den Geschmack. Und je höher die Temperatur des Getränkes und die Verweilzeit in der Flasche, umso mehr werden unerwünschte Bestandteile aus der Flasche in das Getränk übertragen.

Aluminium: Trinkflaschen aus Aluminium waren lange Zeit populär. Aber vielen Menschen ist bis heute nicht bewusst, dass Alu-Flaschen eine Innenbeschichtung benötigen. Auch wenn diese beim Marktführer heute kein BPA mehr enthält, können selbst kleinste Risse dazu führen, dass gesundheitsschädliches Aluminium freigesetzt wird.

Tritan: Tritan ist der Markenname des High-Tech Materials der Firma Eastman aus den USA. Tritan hat viele Vorteile, es ist komplett BPA frei, leicht und robust, und zugleich glasklar. Im Vergleich zuherkömmlichem Plastik ist Tritan auch weitestgehend geschmacksneutral und Geschirrspüler-tauglich.

Glas: Glas ist von Natur aus BPA-frei und gesundheitlich unbedenklich. Nachteil: Es ist sehr schwer und es besteht Bruchgefahr bei unachtsamem Umgang mit den Glasflaschen, weshalb viele Schulen sie generell verbieten. Auch ist Glas nicht gleich Glas. Die meisten angebotenen Trinkflaschen werden kostengünstig hochindustriell aus einfachem „Behälterglas“ gefertigt. Kritisch dabei: Bei plötzlichen Temperaturunterschieden, wie beim Einfüllen von heißem Wasser, springt das Glas sehr schnell. Eine Alternative sind Flaschen aus Borosilikatglas, die auch zum direkten Zubereiten von Tee in der Flasche geeignet sind. Dieser Vorteil muss aber über einen höheren Preis erkauft werden, da Flaschen aus Borosilikatglas in Handarbeit gefertigt
werden.

Edelstahl: Im Gegensatz zu Aluminium benötigt Edelstahl keine Innenbeschichtung. Edelstahl ist gesundheitlich vollkommen unbedenklich, und als Vorteil im Vergleich zu Glas auch noch sehr leicht. Besonders interessant sind Vakuum-isolierte Edelstahlflaschen, die die höchste Isolationsleistung aller Flaschenarten aufweisen. Heiße Getränke bleiben den halben Tag heiß, eiskalte oft 24 Stunden lang eiskalt. Das besondere dabei: Durch die Isolation verändert sich die Außentemperatur der Flasche aber nicht, und im Gegensatz zu allen anderen Flaschen kommt es nicht zum Schwitz-Effekt, der bei kalten Getränken schnell eine Wasserpfütze rund um die Flasche entstehen lässt.


Material-Empfehlung abhängig vom Alter des Kindes und der Art des Getränkes


Unsere persönliche Material-Empfehlung wird auch durch das Alter des Kindes und der Art des Getränkes beeinflusst:

1. Empfehlung für Getränke in Raumtemperatur:

Für Grundschüler reichen zumeist 250 – 400 ml Flüssigkeit am Vormittag aus, hier ist unsere Empfehlung eine leichte und robuste Trinkflasche aus Tritan.

Schüler ab der 5. Klasse trinken oft schon mehr, hier empfehlen wir eine größere Flasche mit 500-550 ml Inhalt. Da das Getränk aufgrund des längeren Unterrichts auch länger in der Flasche verbleibt und für größere Schüler das höhere Gewicht einer Glasflasche vertretbar ist, präferieren wir hier eine hochwertige Borosilikatglasflasche, ideal mit extra dickem Boden und mit einer Schutzhülle zum Beispiel aus Silikon oder aus Filz.

2. Empfehlung für warmen Tee im Winter oder kalte erfrischende Getränke im Sommer:

Damit diese Getränke möglichst lange ihre Wunschtemperatur halten, fällt hier die Wahl auf eine Vakuum-isolierte Trinkflasche aus Edelstahl, unabhängig vom Alter des Kindes. Tee kann im Winter bequem direkt in der Flasche aufgegossen werden, im Sommer halten zugefügte Eiswürfel das Getränk auch einen langen Schultag kalt, und das ohne unerwünschte Schwitzeffekte an der Flasche.


6 Punkte Checkliste zur Trinkflaschenauswahl:


Unabhängig von der Wahl des Materials gibt es weitere Dinge zu beachten, um möglichst viel Freude an seiner neuen Trinkflasche zu haben:

  1. Ist die Flasche einfach befüllbar? Flaschen mit enger Mündung lassen Eltern schon am Morgen verzweifeln, wenn sie zum Befüllen einen Trichter benötigen. Eine Flasche mit weitem Flaschenhals ist hier allererste Wahl. Auch sollte die Flasche einfach durch das Kind selber in der Schule befüllbar sein, wenn zum Beispiel an Tagen mit Sport oder ganztags der Durst mal besonders groß ist. Die JuNiki’s Trinkflaschen lassen sich durch die separate, schräg angeordnete Nachfüllöffnung bequem auch waagerecht unter den kleinsten Wasserhähnen befüllen, ohne den ganzen Verschluss abschrauben und irgendwo ablegen zu müssen.
  2. Ist die Flasche absolut dicht beim Transport? Die allermeisten Trinkflaschen sind nicht wirklich dicht, oft nur bei Verwendung von stillem Wasser und wenn sie aufrecht transportiert werden. JuNiki's Trinkflaschen sind tatsächlich komplett dicht, auch beim Transport, auch bei Verwendung von Wasser mit Kohlensäure.
  3. Ist die Trinköffnung hygienisch geschützt? Die Trinköffnung ist von besonderer Bedeutung. Bei einer JuNiki's ist die Trinköffnung beim Transport durch einen Deckel vor Verschmutzung geschützt, der auch beim Trinken durch eine Halterung nicht herunter fallen kann. Bei manchen Flaschen können die Kinder den Deckel zwar öffnen, aber nicht wieder schließen, und dann läuft sie leider aus…
  4. Ist die Flasche leicht zu reinigen, darf sie in den Geschirrspüler? Auch wenn manche Trinkflasche aus Glas in den Geschirrspüler darf, werden Enghalsflaschen darin nicht richtig sauber und trocknen anschließend nur sehr schlecht. Viele Trinkflaschen aus Tritan haben Deckel mit versteckten Bereichen, die zu Schimmel neigen und kaum zu reinigen sind. Die allermeisten Trinkflaschen aus Edelstahl müssen per Hand gereinigt werden. Es heißt also wirklich Augen auf beim Trinkflaschen-Kauf. Um den Eltern das Leben so einfach wie möglich zu machen, sind sämtliche Kindertrinkflaschen von JuNiki's komplett Geschirrspüler-geeignet, Deckel und Flaschenkörper.
  5. Temperatur-/Isolationseigenschaften: Darf die Flasche heiß befüllt werden oder zerspringt sie bzw. werden gesundheitsgefährdende Stoffe durch die Hitze aus der Flasche in das Getränk befördert? Wird die Flasche außen heiß, dass man sich die Finger verbrüht? Wie lange hält die Isolation an? Trinkflaschen aus normalem Glas mit Schutzhülle platzen beim Befüllen mit heißem Wasser, und die Isolationswirkung ist nur sehr gering. JuNiki's bietet Flaschen aus den besten Materialien an für jeden Wunsch, für heiße oder eiskalte Getränke, mit Isolation oder ohne.
  6. Erleichtert die Flasche die Arbeit? Teezubereiten direkt in der Flasche spart morgens viel Zeit und weiteres Geschirr. JuNiki's Trinkflaschen aus Borosilikatglas und aus Vakuum-isolierten Edelstahl nehmen viel Arbeit ab: Der Tee zieht direkt in der Flasche. Ein unschätzbarer Vorteil, zumal wenn es mehrere Kinder mit unterschiedlichen Teewünschen zu versorgen gilt...

Gestalte Deinen Trinkflaschenalltag einfach. JuNiki's hilft Dir dabei. Denn JuNiki's hat die Kindertrinkflasche neu erfunden.


Trinkflaschen von JuNiki’s sind in Deutschland nach genau diesen Prinzipien vom Familienvater Dr. Christian Kehlenbeck entwickelt worden, international zum Patent angemeldet und als „German Design Award Nominee 2019“ ausgezeichnet. Das Produktprogramm enthält neben dem ersten Produkt der Kindertrinkflasche aus Tritan auch hochwertige Trinkflaschen aus Vakuum-isoliertem Edelstahl und ab Januar 2019 auch aus Borosilikatglas.

Wähle Deine JuNiki's und erleichtere Dir den Trinkflaschenalltag: Denn nur JuNiki's Trinkflaschen für Kinder sind dicht bei Kohlensäure, voll Geschirrspüler-tauglich und mit dem einzigartigen Deckel mit den zwei Öffnungen ausgestattet.


Profitiere auch Du von den acht JuNiki's Vorteilen:



Hole Dir Deine JuNiki's gleich hier: